Joachim Wittstock und Rohtraut Wittstock: Margarete Depner. Eine Bildhauerin in Siebenbürgen.

 

 


340 Seiten, davon 80 Bildwiedergaben, Fotos und ein Stammbaum der Familien Scherg-Depner-Philippi-Wittstock
hora 2014     ISBN 978-606-8399-06-5;    Bestellnummer: VII.4_Depn

Die in Kronstadt/Braşov geborene, dort auch verstorbene Bildhauerin, Malerin und Graphikerin Margarete Depner (1885-1970) nahm künstlerische Anregungen in ihrer Vaterstadt, in Weimar und Berlin, in München und Paris auf und verarbeitete sie im Sinne ihrer Erfahrungen, Vorlieben und Anliegen. Ihr auch von sozialen und erzieherischen Bestrebungen erfülltes Leben wird in dieser Veröffentlichung auf Grund zahlreicher dokumentarischer Quellen dargestellt, anhand von Tagebuchaufzeichnungen, Briefen, Erinnerungen und Bildzeugnissen.

„Die siebenbürgische Kunst verdankt Margarete Depner die Neubelebung der Plastik, die hier nach der Renaissance, im Barock, bloß noch Werke auf gediegenem regionalem Niveau hervorgebracht hatte. [… Margarete Depners} sensibles Formgefühl bewährte sich vo allem in Kinderporträts, in Mädchen- und Frauengestalten.“91)

Verlagspreis: 72 Lei ;   Ausland: 22 €

Leave a Comment